Standort

Der Standort

Kassel, Heimatstadt des Christoph 7

Stationierungsklinik ist das Rotes-Kreuz-Krankenhaus Kassel mit einem extra geschaffenem Dachlandeplatz (1974 - der Erste in Deutschland). Dieser Standort verbindet eine leistungsstarke Klinik mit kurzen Wegen und bietet damit sehr gute Ausrückzeiten.

Die Nähe zur Bundespolizei-Fliegerstaffel Fuldatal beschert der Luftrettungsstation einige Besonderheiten. Zum Einem "übernachtet" der RTH nicht an der Stationierungsklinik, sondern fliegt abends wieder in die Bundespolizei-Fliegerstaffel im 6 Kilometer entfernten Fuldatal. Zum Anderen ermöglicht diese Nähe zur Staffel Ausfallzeiten, die gegen Null tendieren, da immer ein schneller Ersatz gewährleistet ist.

Jährlich fliegt Christoph 7 ca. 1.300 Einsätze. Seit der Indienststellung am 17.12.1974 hat Christoph 7 über 44.000 Einsätze geflogen.

Luftrettung mitten in Deutschland!

Umgeben wird die Station von den Luftrettungszentren Christoph 44 in Göttingen, Christoph 37 in Nordhausen, Christoph 28 in Fulda, Christoph 60 in Suhl, Christoph 25 in Siegen und Christoph 13 in Bielefeld.

Kontakt

Luftrettungszentrum Christoph 7 Kassel
Rotes-Kreuz-Krankenhaus
Hansteinstraße 29
34121 Kassel